Britische Gewerkschaften fordern Freiheit für Öcalan

Auf dem diesjährigen Gewerkschaftskongress (Trades Union Congress, TUC) in Großbritannien forderten die Gewerkschafter Freiheit für den kurdischen Repräsentanten Abdullah Öcalan.

Gestern kamen die Delegierten des Trades Union Congress (kurz TUC) zu ihrem diesjährigen Kongress im britischen Brighton zusammen. Die Delegierten haben während des Kongresses gemeinsam Poster des kurdischen Repräsentanten Abdullah Öcalan hochgehalten und seine Freiheit gefordert.

Die Bilder der Aktion teilte TUC anschließend über die sozialen Medien.

Der Trades Union Congress umfasst insgesamt 65 Gewerkschaften in Großbritannien mit rund 6,5 Millionen Mitgliedern.

Yazarın diğer yazıları

    None Found