Jugenddemonstration für Öcalan geht weiter

Der lange Marsch der kurdischen Jugendbewegung für die Freiheit von Abdullah Öcalan geht am zweiten Tag weiter. Die heutige Etappe endet mit einer Kundgebung in Darmstadt. Abends findet eine Gedenkveranstaltung statt.

Am Samstag ist in Frankfurt der lange Marsch der kurdischen Jugendbewegung gestartet. Heute ging die einwöchige Demonstration nach Straßburg in Dreieich-Sprendlingen weiter. Der Abschluss der heutigen Etappe wird eine Kundgebung auf dem Luisenplatz in Darmstadt sein.

Anschließend findet ein gemeinsames Abendessen im kurdischen Gesellschaftszentrum in Darmstadt statt. Danach werden die Aktivistinnen und Aktivisten an einer Gedenkveranstaltung für den in den Medya-Verteidigungsgebieten gefallenen HPG-Kämpfer Fırat Çiçek teilnehmen.

Neben der Aktion der Jugendlichen gibt es zwei weitere Wegrouten nach Straßburg: Der internationalistische Marsch beginnt am 10. Februar mit einer Pressekonferenz in Luxemburg. Am selben Tag startet ein Demonstrationszug in Genf, an dem Vertreter*innen kurdischer Einrichtungen und linker Organisationen aus der Türkei teilnehmen.

ANF