22.5 C
Berlin
Çarşamba, Haziran 3, 2020
Ana Sayfa Deutsch Türkisches Militär versetzt russische Patrouille

Türkisches Militär versetzt russische Patrouille

Eine geplante russisch-türkische Patrouille im nordsyrischen Grenzgebiet hat nicht stattgefunden, weil das türkische Militär die Russen versetzt hat. Die russischen Soldaten zogen nach stundenlangem Warten wieder ab.

Eine russisch-türkische Militärpatrouille im Grenzgebiet von Rojava ist ausgefallen, weil die türkische Seite nicht zum Treffpunkt in Dirbêsiyê erschienen ist. Die gemeinsamen Patrouillen sind Teil eines Abkommens zwischen der Türkei und Russland, das nach der türkischen Invasion im Oktober vergangenen Jahres geschlossen wurde.

Russische Militärpolizisten hatten sich am frühen Morgen in Şîrik bei Dirbêsiyê eingefunden, um die türkischen Soldaten von der anderen Seite der Grenze zu empfangen. Nach stundenlangem vergeblichem Warten kehrten die Russen in ihren Stützpunkt in Qamişlo zurück, die Patrouille fiel aus.

Die türkische Seite ist bereits am 6. Februar nicht zu einer gemeinsamen Patrouillenfahrt erschienen. Die Verweigerung steht im Zusammenhang mit dem von Russland unterstützten Vormarsch der syrischen Armee in Idlib.

ANF